Sie befinden sich hier: Startseite » Berichte » 2011 » Klettersteig Allgäuer Alpen

Klettersteig Allgäuer Alpen

02.07.2011 - 03.07.2011
Autor: Maria Schneider
Tour-Nr.: 2011/28

Lachenspitze - ein Traum - viele Träume

Fünf Männer und eine Frau starten nach drei Stunden Autofahrt von Ansbach nach Tannheim den Fußmarsch. Ab Parkplatz im Ort hinter zum Vilsalpsee, dann rauf zur Landsberger Hütte in 1810 m Höhe. Ein erster Traum von Natur und ein herrlicher Aufstieg. Nach zwei Stunden erreichten wir eine wunderschöne, traumhafte Landsberger Hütte mit großem Durst und Hunger. Beides schnell gelöscht belegten wir unser Lager und danach gleich wieder den Tisch, denn es ging über zum geselligen Abend. Das Essen war gut, der Wein noch besser. Zusammen mit dem Nachbartisch versuchten später einige die berühmte „Hüttenruhe“ zu verlängern. Leider ohne Erfolg.

Der Morgen danach sieht immer anders aus!! Hi Hi. Aber nicht für uns. Es war kälter geworden und das Wetter sah nicht sehr beständig aus. Das ist ja soweit kein Problem, wir bereiteten uns wie gewohnt auf den Felsen vor. Nach dem wichtigen Partnercheck ging es zur Wand. (Das Wetter hält). Der Einstieg war schon mal ganz gezielt gleich im Schwierigkeitsgrad D und von da an wusste ich persönlich, nun das kann ich schaffen und warm war es mir dann auch. Es ist ein schöner Klettersteig, welcher erst seit 2009 „auf dem Markt ist“. Er verlangt volle Konzentration (zumindest bei der Autorin) und viel Geschick, da an eisernen Tritten gespart wurde. Mit zwei leichteren Überhängen und sogar einem Stück Kamin ist der Steig sehr abwechslungsreich.

Oben am Gipfel angekommen hatten wir eine gigantische Aussicht und Hunger (das Wetter hält). Nach einer ganz speziellen Mahlzeit – „getrocknete Bananen“ – spendiert vom Tourenleiter, ging es wieder mit einer sehr schönen leichten Bergwanderung zurück zur Hütte (das Wetter hält). Hier gab es eine spendable Geburtstagsrunde vom Geburtstagskind Georg (darum hält das Wetter). Der Abstieg ca. Stunden zurück zum schönen Vilpsalpsee war schon wieder ein Traum (das Wetter hält). Nach der Heimfahrt (die sich nicht vermeiden lässt) ergab sich ein weiterer Höhepunkt: im Hause des Geburtstagskindes wurden wir überrascht von Kuchen und feinen Leckereien. Danke noch mal an die Familie Lober. Ein weiteres Dankschön an Gerhard Zumach für seine schöne Tour und aufmerksame Führung. (das Wetter hielt).

Vilsalpsee
Lachenspitze-Nordwand
Lachenspitze-Klettersteig
Landsberger Hütte