Sie befinden sich hier: Startseite » Berichte » 2015 » Tagesskifahrt Steibis

Tagesskifahrt Steibis

28.02.2015 - 28.02.2015
Autor: Albrich Wilfried

Keiner glaubte mehr an sie - aber dann erschien sie doch: die Sonne!

Es war wieder einmal soweit! Früh am Morgen um 4 Uhr aus den Federn krabbeln, noch schlaftrunken ins Auto und zum Treffpunkt nach Ansbach fahren. Was für ein Wetter wieder einmal! Schnee und Schneeregen und auf den Straßen Schneematsch. Mit Wolken und Nebel müssen wir laut Wetterbericht rechnen, doch das Skigebiet ist zum Glück übersichtlich. Verlaufen kann man sich nicht und rettende Hütten mit einem heißen Jagertee gibt es auch genügend.

Aus der Gondel ausgestiegen bot sich ein tristes Bild. Grau in Grau soweit der Blick reichte. Auch unsere sonst immer so freundliche Ansbacher Skihütte war noch in tiefem Schlaf. Vom benachbarten Imberghaus tönte ein schrilles Kreischen. Eine kleine Schneefräse versuchte auf der Sonnenterrasse und rund um das Haus Platz zu schaffen. Weit und breit keine Aussicht auf Sonne. Draußen im Gelände brummten die Pistenraupen und präparierten die letzten Pistenmeter. Wir alle fügten uns ins Unvermeidliche. Die Schifahrer verteilten sich auf den Pisten und unsere Wandergruppe verschwand im Nebel.

Und dann, kurz vor Mittag trat das ein worauf jeder gehofft aber niemand mehr gerechnet hatte: Erst zaghaft dann immer ausgeprägter konnte man die Sonnenscheibe aus den Wolken leuchten sehen. Vom Westen begann es heller zu werden, die ersten blauen Himmelsbereiche begannen sich zu zeigen. In gleißendem Sonnenlicht erstrahlte plötzlich die Landschaft. Auch unsere Ansbacher Hütte war mit einem Male so wie wir sie eigentlich kennen: freundlich einladend mit bunten Skiern und Liegestühlen umgeben.  

Verschämt und noch unsicher über so viel Wärme und Licht behielten Hochgrat, Rindalphorn und einige andere Spitzen ihre Nebelmützen noch auf. Doch dann siegte die Sonne und auch sie erstrahlten in schönstem Weiß.

„Es war ein super schöner Frühlings-Schitag!“ folgerte unser Reiseleiter Norbert am Abend auf der Heimfahrt.  

Wieder einmal ging eine schöne Skifahrt nach Steibis ihrem Ende zu.

Und während alle müde aber zufrieden und entspannt nach so einem schönen Tag im heimwärts fahrenden Bus sitzen, ein kurzer Gedanke und ein großes Dankeschön an alle die, die diese Fahrt mit ermöglicht haben und nicht dabei sein konnten.

Unsere Skihütte im Winterkleid